Apfelmarmelade "Salted Caramel"



Die Tage werden kürzer, die Temperaturen sinken. Zeit für einen ausgedehnten Spaziergang durch Streuobstwiesen. Und welches Obst ist Sinnbild des Herbstes? Richtig – der Apfel. Den essen wir gerne pur, im Müsli oder auf dem Kuchen. Außerdem lassen sich aus Äpfeln auch leckere Brotaufstriche zaubern.


Unser Herbst-Highlight: Apfelmarmelade „Salted Caramel“.

Zutaten:

1, 2 kg geschälte und entkernte Äpfel

300 g brauner Zucker

500 ml Süßer oder Apfelsaft

500 g Gelierzucker (2:1)

1 TL Salz

½ - 1 TL Zitronensäure (optional – wenn die verwendete Apfelsorte eher süß ist)

1 Msp. Vanille

Zubereitung:

1. Den braunen Zucker in einem großen Topf karamellisieren lassen.


2. Wenn der Zucker komplett flüssig ist, den Apfelsaft hinzugeben und rühren (der Zucker wird zu einer klebrigen zähen Masse, löst sich aber wieder auf, sobald der Saft heiß geworden ist).


3. Die kleingeschnittenen Äpfel hinzugeben und die Masse aufkochen lassen, auf kleiner Stufe weich kochen lassen und pürieren.


4. Den Gelierzucker zugeben und wieder aufkochen lassen. Wenn der Zucker schmilzt, wird die relativ dicke Apfelmasse wieder flüssig. Falls nicht, noch etwas Apfelsaft zugeben.


5. Wenige Minuten kochen lassen, gegen Ende die Gelierprobe nicht vergessen.


6. Nun, je nach Geschmack, das Salz, das Vanillepulver und evtl. die Zitronensäure zugeben und gut unterrühren.


7. Die Marmelade kochend heiß in saubere Gläser füllen und gut verschließen. Geschlossene Gläser auf den Kopf stellen, sodass die restliche Luft ein mal "durch" die heiße Marmelade im Glas wandert. So sollte die Marmelade Wochen und Monate haltbar sein.

Wir empfehlen hierzu unseren starken Hans!



49 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen