Selbstgemachte Burger Buns mit vegetarischen Patties

Aktualisiert: 2. Aug. 2021

Der Sommer ist richtig angekommen und viele von Euch haben das gute Wetter bestimmt schon für einen gemütlichen Grillabend genutzt. Einer unserer absoluten Favoriten sind ja selbstgemachte Burger - dem Einfallsreichtum und der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt und so ist, auch in einer größeren Runde, mit Sicherheit für jeden etwas dabei. Burger-Patties aus Rindfleich kennt ihr sicher alle und es gibt genügend Rezepte hierzu.


Wir möchten heute unser Lieblingsrezept für die vegane Variante mit euch teilen - wie gesagt, es soll ja für jeden etwas dabei sein. Und da das Patty zwar der womöglich wichtigste Bestandteil des Burger ist, aber eben auch nicht alles, eignet sich eine unserer Backmischungen hervorragend, um die Burger-Buns gleich mit selbst zu machen - für alle, die sich für die selbstgemachten Burger noch etwas mehr Substanz, Geschmack und etwas längere Sättigung wünschen. Lasst es euch schmecken, genießt die Sonne und teilt gerne eure Erfahrungen mit uns.




Burger-Buns:

Zutaten (für 6 Buns):

1 Paket "Der eiserne Heinrich"

50g Magarine

320ml Wasser

Zubereitung:

- Zutaten gründlich vermischen

- Teig 1h ruhen lassen

- Buns formen (mit feuchten Händen) und auf ein Blech legen

- Buns für weitere 30min ruhen lassen

- Buns bei 220°C für 15min backen.


Patties:

Zutaten (Für 6 Patties):

1 Dose Kidneybohnen

1 kleine Dose Mais

5 EL Haferflocken

2 EL Hefeflocken

1 EL Tomatenmark

1 TL Senf

1 TL Salz

1 TL Paprikapulver

Zubereitung:

- Zwiebel schälen und zusammen mit den anderen Zutaten in einen Mixer

geben und zerkleinern

- Patties formen und von beiden Seiten in Mehl wälzen.


Ab auf den Grill!


Dazu empfehlen wir: ZIegenfrischkäse (oder Alternative), Avocado,

gegrillte Parpika und Aubergine, karamellisierte Zwiebeln und Avocado.

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen